Sehr geehrte Frau Kollegin! Sehr geehrter Herr Kollege! Liebe Freunde!

 

Wieder ist ein Jahr vergangen – ich darf Sie zum 24. MR-CT Symposium in Pörtschach begrüßen.

Obwohl es gültige MR-CT Verträge bis Ende 2018 gibt, sind die Zeiten mehr als turbulent. Unsere Verhandlungsgruppe seitens der Wirtschaftskammer hat schon ein paar Verhandlungsrunden mit dem Hauptverband hinter sich gebracht – ein Ergebnis ist nicht in Sicht – das Klima schwierig. Einmal mehr wird der maximale Zusammenhalt der Institute notwendig sein, um gegen die Politik des Hauptverbandes bestehen zu können. Wir Institute können als kleiner VBDO nur zusammen mit der Wirtschaftskammer und manchmal auch mit Hilfe der Ärztekammer den übermächtigen Medien, dem Hauptverband und den einzelnen Sozialversicherungen erfolgreich gegenübertreten. Wir werden auch heuer wieder in Pörtschach in der Wirtschaftskammersitzung und in der VBDO Generalversammlung das weitere Vorgehen koordinieren und beschließen müssen. Ich kann daher nur an Sie appellieren – nehmen Sie teil – es wird sich auszahlen!

Die jährliche Diskussionveranstaltung wird heuer in einem etwas anderen Format stattfinden. Da zum derzeitigen Verhandlungszeitpunkt unserer neuen MR-CT Verträge keine entscheidungsbefugten Gesprächspartner aus dem Hauptverband zu uns kommen wollten, haben wir aus Aktualitätsgründen das Thema der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) gewählt, das von 2 namhaften Experten aus Sicht der Ordination und der Institute beleuchtet werden wird. Danach soll eine ausgiebige Diskussionsrunde dieses Thema sowohl für uns Ärztinnen und Ärzte als auch für unsere Partner aus der Industrie transparenter machen und so hoffentlich vermehrten Durchblick und Klarheit in die Materie bringen.

Immer näher rücken auch weitere Roll-out Termine im ELGA Bereich. Das elektronischen Bewilliungssystem (eBS) ist bereits im roll out und wird uns in den nächsten Monaten treffen. Zunehmend wichtiger wird auch das Thema der Bildverteilung, da Filme, Papierausdrucke und   CDs im Zeitalter der Digitalisierung  ja nur mehr als technische Lösungen des 20. Jahrhunderts bezeichnet werden können und eigentlich bald ersetzt werden sollten. Zu beiden Themen werden uns die IT-Firmen Lösungen präsentieren, die hoffentlich in der Zukunft unsere Arbeit erleichtern werden.

Im Zentrum des Kongresses steht aber auch die medizinische Fortbildung. Ich glaube, es ist mir gelungen, in Zusammenarbeit mit dem Wiener Radiologischen Symposium und zusammen mit meinem Freund Prof. Ahmed Ba-Ssalamah, Highlights aus dieser Fortbildung hierher nach Pörtschach zu holen. Exzellente Referenten werden  in erweitertem zeitlichen Rahmen  ein wirklich attraktives Fortbildungsprogramm präsentieren, das den Vergleich mit größeren Veranstaltungen nicht zu scheuen braucht.

Ein gemeinsamer Abend auf der Burg Landskron hoch über Villach mit herrlichem Ausblick auf Seen und Berge gibt Gelegenheit zu ausführlichen Gesprächen zusammen mit den Vertretern der Industrie in ungezwungener Atmosphäre.

Mein Dank gilt wie immer den zahlreichen Firmen, die das MR-CT Symposium immer unterstützt haben und dessen Bestehen erst ermöglicht haben. Sie werden wieder zahlreich zugegen sein und unsere Industrieausstellung in bekannt ungezwungener Atmosphäre wird Gelegenheit zu wichtigen Gesprächen geben.

Ich würde mich jedenfalls sehr freuen, Sie wieder in Pörtschach begrüßen zu dürfen.

Manfred Kontrus

Referenten 2018

 

DI Rainer Anzböck, D.A.T.A. Corporation AUTOMED, Wien

Dr. Ulrika Asenbaum, Univ.-Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin, MedUni Wien

Assoc. Prof. Univ. Doz. Dr. Ahmed Ba-Ssalamah, Univ.-Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin, MedUni Wien

Dr. Nina Bastati-Huber, Univ.-Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin, MedUni Wien

Eduardo B. Desits, D.A.T.A. Corporation AUTOMED, Wien

Mag. Markus Dörfler,LL.M., Maur & Partner Rechtsanwälte GmbH & Co KG, Wien

Dipl. Ing. Dietmar Keimel, CAS, Gmunden

Priv. Doz. Dr. Christiane Kulinna-Cosentini, Univ.-Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin, MedUni Wien

Alfred Lukas, Lukas Software, Mürzzuschlag

Assoc. Prof. Priv. Doz. Dr. Thomas Mang, Univ.-Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin, MedUni Wien

Ing. Mag. (FH) Jan Nicolics, A1 Telekom Austria AG, Wien

Assoc. Prof. Priv. Doz. Dr. Ringl Helmut, Univ.-Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin, MedUni Wien

Assoc. Prof. Dr. Martina Scharitzer, Univ.-Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin, MedUni Wien

Dipl. Ing. Florian Smetana, KABEG, Klagenfurt

Assoc. Priv. Doz. Dr. Dietmar Tamandl, Diagnosezentrum Favoriten, Wien

Gernot Uiberreiter, Philips Austria GmbH, Wien

Johanna Weishaupt, Agfa HealthCare, Deutschland

Hon.-Prof. Dr. Johannes Zahrl, Österreichische Ärztekammer, Wien

 

 

 

MRCT 2018

 Logo

Das MRCT Symposium findet vom 31. Mai bis zum 3. Juni 2018 im CCW in Pörtschach/Wörthersee statt.

Anmeldung

Kongressgebühr:        € 380.-

Strahlenschutzkurs: € 50.-

 

Volksbank

IBAN: AT934213090101006089

BIC: VBOEATWWKLA

(Kto. Verein MR - CT Anwendersymposium)

Anmeldung

Sponsoren 2018

Go to top