MR-CT Symposium 2017 vom 15. - 18. Juni 2017

 

Sehr geehrte Frau Kollegin! Sehr geehrter Herr Kollege! Liebe Freunde!

Das 23. MR-CT Symposium 2017 in Pörtschach – wieder einmal nach einem sehr turbulenten Jahr.

Obwohl unsere MR-CT Verträge ja befristet bis Ende 2018 abgeschlossen sind, gab es ob der stets steigenden Wartezeiten eine ständige Diskussion. Angestachelt von Patientenanwälten, die vor allem die Privat-MRT Situation in Österreich bekämpfen wollen, gab es eine breite Diskussion mit der Gesundheitspolitik. Die Verkürzung der MR-CT Wartezeiten war sogar ein eigener Punkt im neuen überarbeiteten Arbeitsübereinkommen der Bundesregierung 2016. Erst die Androhung der Gesundheitsministerinnen, mit einer gesetzlichen Regelung einzugreifen, führte zu Nachdruck in den ständig laufenden Verhandlungen zwischen Wirtschaftskammer und Hauptverband.

bild03Dank unermüdlicher Arbeit unseres Verhandlungsteams unter der Führung von Doz. Manfred Baldt, ist es gelungen, der Presse die Situation verständlich zu machen und auch Politiker zu überzeugen. Der Druck auf den Hauptverband wurde größer und Ende März 2017 konnte die seit 2010 geltende Deckelung der MR-CT Verträge weg verhandelt werden. Ein Meilenstein für unsere Patienten. Dennoch steckt der Teufel manchmal noch im Detail. Sowohl im Rahmen der Generalversammlung des VBDO und der Wirtschaftskammersitzung sollen die genauen Umsetzungsmodalitäten der neuen Vertragssituation mit allen Instituten diskutiert werden.

Neben einem gesundheitspolitischen Round-Table, der diese Thematik der Verträge abrunden soll, gibt es aber auch ein hochkarätiges Fortbildungsprogramm. Dank der Zusammenarbeit mit Prof. Helmut Prosch ist es gelungen, namhafte Referenten zum Thema Thoraxradiologie zu gewinnen, wobei die Fokussierung auf relevante Themen für den niedergelassen Bereich gelegt wurde. Bitte hören Sie sich diese Vorträge an, sie werden nicht enttäuscht sein.

Wie immer soll auch der Dialog mit der Industrie in angenehmem Rahmen ein Teil dieses Symposiums sein. Unsere Partner aus der Industrie werden wieder zahlreich zugegen sein, teilweise auch wichtige Themen in kurzen Referaten ansprechen. Sie alle freuen sich auf interessante Gespräche mit Ihnen. Vergessen Sie bitte nicht – ohne Industrieunterstützung wäre diese Veranstaltung nicht durchführbar. Da Pörtschach ein wichtiger Termin für den medizinischen und  politischen Dialog der Institute untereinander und mit der Industrie darstellt, habe ich versucht mit einem interessanten Gemeinschaftsabend am Freitag wieder tolle Rahmenbedingungen zu interessanten Gesprächen zu schaffen. Lassen Sie sich bitte überraschen.

 

Ich hoffe, das Programm spricht Sie an. Es würde mich freuen, Sie wieder in Pörtschach begrüßen zu dürfen.

Kontrus Unterschrift digital

Manfred Kontrus

Anmeldeinformationen

 

Beitrittsgebühr:

Frühbucherbonus: € 280.-

ab 1. März:               € 380.-

Im Preis inbegriffen sind die Verköstigung bei unseren Ausstellern sowie ein gemeinsamer Abend im Weingut Taggenbrunn.

Die Teilnahmegebühr für Ärzte bedeutet aus vereinsrechtlichen Gründen gleichzeitig den Beitritt zum Verein „MRCT Symposium e.V.“ - jedoch nur begrenzt auf das Jahr 2017!

 

Strahlenschutzkurs:

Teilnahmegebühr Strahlenschutzkurs: € 50.-

 

Gebühr Begleitperson gemeinsamer Abend: € 50

 

Kontoinformation:

IBAN: AT934213090101006089          

BIC: VBOEATWWKLA            

Kto. Verein MR - CT Anwendersymposium

 
 
weiter zur Onlineanmeldung
 
 
 
 
 
Data Atomed Agfa
Philips CAS Fujifilm Logo NEU XXL
Bayer be Bracco
Siemens A1 Memed
Toshiba müller EIZO 
 Röntgen Siemens LOGO SMD
 Lukas
 Logo mit Claim

two
 GE  
 
     

 

Zum Seitenanfang